Freizeit und Ausflüge mit Kindern

Unternehmungen mit Kindern in Brandenburg

Mit dem Rad durch Wälder und über Wiesen fahren, ohne einer Menschenseele zu begegnen, vom Kanu aus Fischreiher oder Biber bei Ihrem Treiben beobachten, mit den Kindern in den Ferien an einem der über 3.000 Seen planschen, einem klassischen Konzert in Schlössern, Kirchen oder Klöstern lauschen.

Webseite Brandenburg: http://www.brandenburg.de

Die Schlösser, Gärten und Parkanlagen der so genannten „Potsdamer Kulturlandschaft“ wurden 1990 in die Liste der UNESCO-Welterbe aufgenommen. Seitdem gehören Park Sanssouci (die Sommerresidenz Friedrichs des Großen), Neuer Garten, Babelsberg, Glienicke und die Pfaueninsel mit ihren Schlössern sowie Schloss und Park Sacrow mit der Heilandskirche und die Kolonie Alexandrowka zu den Welterbestätten. Insgesamt erstreckt sich das Architekturensemble auf rund 500 ha Parkanlagen mit 150 Gebäuden aus der Zeit von 1730 bis 1916. Daher gilt diese Kulturlandschaft als die größte der deutschen Welterbestätten.

Weitere bedeutende Bauten in Brandenburg sind das Schloss Boitzenburg, der damalige Stammsitz der Familie von Arnim, dessen Landschaftspark von Peter Joseph Lenné im englischen Stil ausgestaltet wurde. Das Schloss Neuhardenberg ist bekannt durch jährliche Musikveranstaltungen. Das Schloss Rheinsberg, ein Wasserschloss, ist insbesondere bekannt geworden durch die Werke von Kurt Tucholsky und Theodor Fontane.

Zu den größten und bekanntesten Veranstaltungen im Land Brandenburg gehört das Baumblütenfest in Werder. Es zieht jedes Jahr über 500.000 Besucher an und zählt damit zu den größten Volksfesten in Deutschland. Zudem finden zahlreiche weitere regionale Veranstaltungen statt, wie das Havelfest in der Stadt Brandenburg an der Havel mit 200.000 Besuchern, das Sängerfest in Finsterwalde mit über 100.000 Besuchern zweijährlich.

Beliebte Ausflüge mit Kindern

Lokales

Google Anzeige

Spielzeug bei Amazon

Kommentare

Mittwoch, 15 November, 2017 - 22:25
Liliana-37

Hi,

Unsere kinder waren schon mit 4 im Verein. Wir haben allerdings vorher auch schon viel zu Hause im Garten geübt. Die Kinder besitzen mit 4 ja schon eine große Vorstellungskraft. Deshalb sind sie stets begeistert, wenn Teile ihrer Spielstunden – mit einer spannenden Geschichte verbunden sind. Die Stunden für die 4 Jährigen sind mit vielen Spielen bzw. Aufwärmtraining verbunden bevor dann mal vermehrt gespielt wird. In den Spielen hält sich die Begeisterung eigentlich immer recht gut und die Kids machen mit. So lernen sie auch auf den Trainer zu hören und das hilft dann später bei den eigentlichen Spielen. Zu hohe Erwartungen sollte man an die Spiele oder Turniere nicht haben, aber solange es allen Spaß macht finde ich das gut.

LG Liliana

Anzahl an Kommentaren: 11
Montag, 6 November, 2017 - 22:08
Adelina_1984

Hi,

wenn vom Team alle Kinder ziemlich das gleiche Alter haben, dann kann man ein Kind schon mit Anfang 5 zum Fussballtraining bringen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber so wie die Mannschaften bis zum Alter von 8 immer beobachten konnte ist es für die Kinder deutlich besser, wenn alle ungefähr gleich alt sind.

In manchen Teams spielen Kids mit, die 1,5 bis knapp 2 Jahre älter sind und das sind Welten im Fussball. So einer läuft durch die Reihen der Kids und das führt dazu, dass manche dann einfach ein wenig das Interesse verlieren.

Zwar haben die Kids immer Spaß beim herumspielen, aber spätestens in den Spielen oder Turnieren wird es dann ein wenig schwierig. Daher denke ich, wenn man ein passendes Team findet, dann ist ein Fussballverein toll für die Kids.

GLG Adelina

Anzahl an Kommentaren: 11
Sonntag, 12 Januar, 2020 - 21:50
Senaien54

Hallo,

auf jeden Fall ist Fussball essentiell bei uns an der Grundschule. Fast alle Kinder spielen in der Schule Fussball und in der Freizeit ist neben den Computerspielen der Fussball die Freizeitbeschäftigung Nummer 1. Es gibt in der Nachbarschaft auch Familien, deren Jungs nicht Fussball spielen, aber die Kinder sind generell mehr isoliert und machen kaum Sport - zumindest nichts was wir mitkriegen. Da Fussball vor allem ein Teamspiel ist, lernen Kinder den Umgang miteinander und organiseren sich frühzeitig. Die Kinder, die nicht mitmachen werden bei den Spielen in der Schule eher rausgewählt. Das hat zur Folge, dass sie beim Fussballspielen in der Schule und in der Freizeit öfters ausgeschlossen werden und dann frustiert sind. Basketball spielen bei uns ausschliesslich die Jugendlichen öfters.

Grüsse Senaien

Anzahl an Kommentaren: 2
Samstag, 21 Dezember, 2019 - 19:56
Enni54

Hi,

das ist kein Problem. Unser Sohn war mit mit 5 und 6 auch im Fussballverein und hatte im 3ten Jahr dann keine Lust mehr, weil fast alle Spieler im Team schneller grösser wurden er das viele Laufen gegen die größeren Mitspieler satt hatte. In der ersten Klasse war Fussball bei uns noch nicht so ein Thema. Das kam erst mit der zweiten Klasse. Auch da hatte er dann mit den Erfahrungen aus dem Verein dann nicht mehr so viel Lust Fussball zu spielen. Manchmal denk ich mir, es wäre bessser gewesen ihn nicht in den Verein zu stecken, damit er gar nicht das demotivierende Gefühl entwickeln kann. In der zweiten Klasse erfahren die Kinder aber auch noch andere Sportarten im Team und so hat er jetzt Spass an Völkerball entwickelt :) 

LG Enni

Anzahl an Kommentaren: 2
Donnerstag, 13 Juni, 2019 - 00:00
SelinaMoeller40

Hi Milan,
unsere Tochter hatte ziemlich große Schwierigkeiten mit vielen Kinder in der Kindergartengruppe. Als die Erzieherinnen ihr Verhalten als problematisch bezeichnet haben, weil sie oft alleine spielen wollte und sich nicht in die anderen Gruppen integriert hat sind wir dann tätig geworden und haben sie bei verschiedenen Sportvereinen angemeldet. Dabei sind wir durch Zufall auf einen Kinderkampfsportverein gestossen, der für Vorschulkinder eigene Programme zur Selbstbehauptung durchführt. Dabei dürfen Kinder immer Übungen alleine vorführen und im Sitzkreis werden Probleme und Sorgen der Kinder unter Anleitung des Meisters diskutiert. Der Verein war ein echter Gewinn für unsere Tochter und ihre Vorbereitung auf die Schule.
LG Selina

Anzahl an Kommentaren: 4

Nicht gefunden was Du suchst

© Syda Productions - fotolia.com

Wenn Du nicht gefunden hast, was Du suchst oder Du gerne Inhalte zu einem bestimmten Thema hättest, dann registriere dich einfach unter Login und Anmeldung und schreib uns einen Kommentar in der Seite.

Wenn Du tolle Ideen für neue Artikel hast, dann kontaktiere uns einfach. Schreib uns per Mail an [email protected] mit dem Titel "Da fehlt noch was für ukids.de".

Möchtest Du selbst interessante und werbefreie Artikel für Familien unter ukids.de schreiben, dann melde Dich einfach per Mail mit dem Titel "Autor für ukids.de".

Fragen und Antworten der Community

Hi, der neueste Trend hier bei uns in der Nachbarschaft sind die Bakugan Kampfmonster, die beim Werfen sich aufklappen und magnetisch sind. Dazu gibt es auch eine Art Brettspiel, welches ich noch…
Hi, wir hatten unseren Sohn für 3 Jahre im Fussballverein bis zum Beginn der Grundschule. Mit jedem Jahr im Verein während des Kindergarten hat er mehr und mehr Interessen für ganz andere…

Amazon Tipps

Google Anzeige

Parks mit Tieren